„The Pappies“
«Porträtieren kommt vom lateinischen „Protahere“ und bedeutet «Hervorziehen des Wesens». So zeigt ein Portrait das eigentliche Unsichtbare.
Auf einem Pappteller zu malen, ist ein assoziativer Gestaltungsprozeß – meist ohne Modell. In den zufällige Farbkombinationen schimmert ein Charakter durch und wird dann herausgearbeitet. Rembrandt und andere holländische Maler malten sogenannte «Tronies», kleine Portraits, die nur ihrer Phantasie entstanden sind. So entwickelten sie ein eigenes Repertoire für Gesichtszüge.

Die „Pappies“ sind kleine malerische «Polaroids», die für die Schnelllebigkeit von heutigen Biografien stehen. Auf den Fastfood-Deckeln verlieren die Portraits ihre ursprünglich traditionelle Intention. Technik: Acryl, Öl, Weißuntermalung mit Lasuren

Farbig eingerahmt durch bemalte Holzrahmen und mit lateinischen Namen gekennzeichnet. Beispielsweise „Papp. voluptus“ – der Vergnügliche; „Papp. stupor“ – der Erstaunte; „Papp. risor“ – der Spötter; „Papp. nubilosus“ – der Undurchsichtige. Mehr als 250 „Pappies“ umfasst die Kollektion heute.

[:]

Kulturzentrum Konstanz, Ausstellung Pappies

Ausstellung im Kulturzentrum  im Gewölbekeller des Kulturzentrum Konstanz, 2007, Foto: Hans-Peter Hauff

Weitere Ausstellungen: Kulturzentrum Konstanz • Schloß Hagenwil, Thurgau • Kulturzentrum Linse, Weingarten • Biennale für Kleinplastik, Hilden • Galerie38, Wien-Ottakring,  • Museum Luckenwalde, Brandenburg • Kulturnacht Laufenburg, Galerie Fischergasse etc. • Kloster Bad Schussenried

Übersicht einzelner Arbeiten:

Papp. xy, Portrait auf Pappteller im Holzrahmen, Acryl, 2010

Papp. xy, Portrait auf Pappteller im Holzrahmen, Acryl, 2010

Papp. xy, Portrait auf Pappteller im Holzrahmen, Acryl, 2010

Papp. xy, Portrait auf Pappteller im Holzrahmen, Acryl, 2010

Papp. xy, Portrait auf Pappteller im Holzrahmen, Acryl, 2010

Papp. xy, Portrait auf Pappteller im Holzrahmen, Acryl, 2010

Papp. grandezza, Portrait auf Pappteller im Holzrahmen, Acryl, 2010

Papp. xy, Portrait auf Pappteller im Holzrahmen, Acryl, 2010

Papp. xy, Portrait auf Pappteller im Holzrahmen, Acryl, 2010

Papp. xy, Portrait auf Pappteller im Holzrahmen, Acryl, 2010

Papp. xy, Portrait auf Pappteller im Holzrahmen, Acryl, 2010

Papp. xy, Portrait auf Pappteller im Holzrahmen, Acryl, 2010

Papp. xy, Portrait auf Pappteller im Holzrahmen, Acryl, 2010

Papp. xy, Portrait auf Pappteller im Holzrahmen, Acryl, 2010

Papp. xy, Portrait auf Pappteller im Holzrahmen, Acryl, 2010

Papp. xy, Portrait auf Pappteller im Holzrahmen, Acryl, 2010

Papp. xy, Portrait auf Pappteller im Holzrahmen, Acryl, 2010

Papp. xy, Portrait auf Pappteller im Holzrahmen, Acryl, 2010

Papp. xy, Portrait auf Pappteller im Holzrahmen, Acryl, 2010

Papp. xy, Portrait auf Pappteller im Holzrahmen, Acryl, 2010

Papp. xy, Portrait auf Pappteller im Holzrahmen, Acryl, 2010

Papp. xy, Portrait auf Pappteller im Holzrahmen, Acryl, 2010

Papp. xy, Portrait auf Pappteller im Holzrahmen, Acryl, 2010

Papp. xy, Portrait auf Pappteller im Holzrahmen, Acryl, 2010

Papp. xy, Portrait auf Pappteller im Holzrahmen, Acryl, 2010

Papp. xy, Portrait auf Pappteller im Holzrahmen, Acryl, 2010

Papp. xy, Portrait auf Pappteller im Holzrahmen, Acryl, 2010

Papp. xy, Portrait auf Pappteller im Holzrahmen, Acryl, 2010

Papp. xy, Portrait auf Pappteller im Holzrahmen, Acryl, 2010

Papp. xy, Portrait auf Pappteller im Holzrahmen, Acryl, 2010