Wie Wildblumen;
du darfst Dir erlauben
an allen Orten zu wachsen,
von denen es die Leute
nie von Dir erwarten würden.

E.V. Rogina

„Farbengarten“: Basis dieses Projekts ist die Gewinnung von Farben aus der Natur. Dazu gibt es vielfältige Projekte (Färbergarten anlegen, Pflanzen und Naturfarben/Bindemittel herstellen/ Lebensmittel einfärben, Tinte und Kreide herstellen) in den Bereichen Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), Erhaltung der Biodiversität und Förderung lokaler Wirtschaftskreisläufe. „Farbengarten“ ist Teil der global agierenden Netzwerkinitiative „sevengardens“. Mit den Aktivitäten leistet diese Bewegung einen Beitrag zum Erreichen der SDG der Vereinten Nationen. https://www.unesco.de/bildung/bne-akteure/sevengardens-faerbergaerten

Die Erfahrungen bestätigen, dass BNE selbst in jungen Jahren, wenn sie altersgerecht und spannend ist und an der Lebenswelt der Kinder anknüpft, ein relevantes Bildungsthema sein kann.

Informelles Lernen, therapeutische und soziale Aspekte im Umgang mit Pflanzenfarben wurden in einer ausführlichen Studien untersucht. Dies betrifft alle Altersgruppen.

Und hier ein paar Eindrücke aus den bisher umgesetzten Projekten:

Projekt „Wendelgarten“ im Kolpingareal Konstanz: Färberpflanzen und Workshop 2022

Labkraut (Gallium verum), Tagetes, Färberkrapp, Rotkohl, Rote Beete, Spinat, Goldrute, Rainfarn, Oregano, Färberkamille, Ringelblume, und essbare Blüten (Borretsch, Ringelblume, Wegwarte)

Am 15. März war internationaler Tag der „Druckkunst“. Seit 2018 gehören die traditionellen Drucktechniken in das Bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes der Deutschen UNESCO-Kommission. Im Palmenhaus Konstanz gab es eine Veranstaltung dazu:

Blatt auf Blatt  – Experimenteller Pflanzenfarbendruck

Pflanzen besitzen vielfältige Oberflächenstrukturen, Adernetze und Blattrippen und haben schon immer Künstler und Botaniker zu Abdrucken gereizt. Sogar Banknoten wurden mit dieser Methoden gedruckt. Durch die Perfektionierung der verschiedenen Drucktechniken ist diese archaische Form mehr und mehr in Vergessenheit geraten.

„Naturfarben“ 

Monatliche Workshops im Palmenhaus in 2021 und während der 17-Ziele-Wochen in Konstanz. Ein erster Garten mit Färberpflanzen (Färberweid, Färberkrapp, Färberkamille, Labkraut und Rote Beete) wurde im Palmenhausareal angelegt.

.
Mit Unterstützung durch die Kulturelle Bildung Konstanz.