Press & documents

Kurse

 

Ich gebe in meinen Kursen themenspezifische Impulse  wie z.B. Farbe, Portrait, Biographie, Hand&Fuß, die Nacht… Ich lade Sie ein, sich auf Ihre Kreativität und Intuition einzulassen.

 


 

Neu: Hand&Fuß

Oft fehlt uns beim gegenständlichen Malen/Zeichnen die Fähigkeit, Hände und Füße gelungen darzustellen. In diesem Workshop beschäftigen wir uns intensiv mit diesen Körperteilen, mit ihrer Eigenart und Anatomie. Der Kurs bietet die Möglichkeit, Hände und Füße zeichnerisch zu erkunden und etwas über ihren Ausdruck (z.B. bei Handgesten) zu erfahren. Sie lernen Techniken und Methoden (Proportionen, Grundformen) kennen, um Ihren Zeichnungen „Hand und Fuß“ zu verleihen.

Konstanz, vhs
Sa + So, 20.06.+21.06.20, 10.00-17.00 Uhr, 103,00 €

 


Neu: Inselmaler: Ischia / Borkum / Insel Reichenau

«Natur macht schöpferisch»
Eine künstlerische «Spurensuche» auf  Inseln. Wandern, skizzieren und Pigmente/Bindemittel kennenlernen.

Eine wahre Fundgrube, um Formen, Strukturen, Muster zu sammeln sind Inseln. Jede hat ihren eigenen Charme. Beginnen Sie mit „Skizzen“, lernen Sie so Ihre Umgebung zu entdecken und entschleunigen Sie. Das Spiel der Elemente wiedergeben, Naturstudien, Pflanzenstudien, malerische Prozesse in Gang setzen – sei es gegenständlich oder abstrakt. Die Eindrücke werden in einem Skizzenbuch festgehalten, um ein eigenes Farb- und Formenrepertoire zu entwickeln und zu erweitern. Wir arbeiten auch mit Erdpigmenten und lernen die Farben aus der Umgebung zu verwenden.

Programm:
• Wahrnehmungsübungen und Naturstudien
• eigenes Farb- und Formenrepertoire entwickeln
• Inspirationen durch Formenreichtum, malerische Umsetzung
• Verdichtung und Reduzierung auf das Wesentliche
• Aufbereitung und Herstellung eigener Farbpigmente aus farbigen Erden,
  Zubereitung verschiedener Bindemittel

Insel Ischia, Insel Reichenau, Insel Borkum.

Ab Frühjahr 2020. Interessiert? Dann bitte hier anmelden für Benachrichtigung.

 


Portrait für “Absolut Beginners”

Wenn man ein Portrait malt, dann zeigt sich oft mit wenigen Strichen, die «Landschaft» eines Menschen.Gegenstand des Kurses ist ein kreativer Umgang mit dem Porträt. Dabei gilt es, spielerisch das Einzigartige in einem Gesicht zu entdecken – in Wechselwirkung zwischen angestrebter Ähnlichkeit und spontaner Verfremdung. Der Workshop ist für Einsteiger geeignet. Es werden viele praktische Tipps & Tricks gezeigt. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit nach Modell das Gelernte zu praktizieren.

Konstanz, vhs
Sa + So, 04.07.+05.07.20, 10.00-17.00 Uhr
103,00 € ; + Modellkosten, freiwillig

 


Portrait als Illustration

Dieser Kurs beschäftigt sich mit kreativer Umsetzung von Portraits in freie Arbeiten. Als Silhuette oder “coole Socke” – hier ist alles erlaubt. Er eignet sich sowohl für Kinder als auch Erwachsene. Sogar generationsübergreifend. Hier steht das Finden von kreativer Freude im Vordergrund. Ab Frühjahr 2020. Interessiert? Dann bitte hier anmelden für Benachrichtigung.

 


Portraitzeichnen nach Modell

Anfänger und Fortgeschrittene

Im Mittelpunkt dieses Kurses steht das Zeichnen und Malen nach Modell. Portraitzeichnen verlangt vom Betrachter, das Modell nicht nur als regungslose Statue zu betrachten, sondern auch als lebendiges Wesen mit Stimmungen und Reaktionen. Anfänger sind in diesem Kurs willkommen. Es gibt zudem die Gelegenheit im Kurs “Portrait für Einsteiger” Grundkenntnisse des Zeichnens, der Proportionen und vieles mehr zu erlernen.

Konstanz, Kurs 22301
Sa + So, 08.02.+09.02.20, 10.00-17.00 Uhr
vhs · 103,00 €

 


Farbe pur

Gebrannte Siena, Indischgelb, Terra di Pozzuoli, Safflor, Irgazingrün, Purpur … jedes Pigment und jede Farbe hat ihre Vorgeschichte, die sie prägt. In diesem Workshop geht es darum, Farbe, ihre Eigenschaften und ihre Ursprünge kennenzulernen. Im Kurs gibt es genügend Raum, um verschiedenste Pigmente und Bindemittel auszuprobieren und ein eigenes malerisches Vokabular zu entwickeln.

Sa + So, 11.07.+12.07.20, 10.00-17.00 Uhr
vhs · 103,00 € ; + ca. 20€ Material


 

Rauhnächte:

„In der Mitte der Nacht liegt bereits der Beginn eines neuen Tages.”

Als Gegenseite vom Tag ist die Nacht der heimliche Ort von Geborgenheit, Liebe und Produktivität, jedoch auch von Dunkelheit und Chaos. Die Rauhnächte – das sind die zwölf besonderen Nächte zwischen den Jahren (21. Dezember bis 6. Januar). Es ist eine sehr persönliche Zeit, in der wir innehalten, das alte Jahr verabschieden und uns für die Ereignisse des neuen Jahres öffnen können.

Wir haben die Möglichkeit, diese Zeit ganz bewusst zu gestalten und uns dem schöpferischen Potential
der Nacht zuzuwenden: durch das Auf(schreiben), Zeichnen, Malen von Träumen und Phantasien.

Der zweieinhalbtägige Kurs gibt Raum, Anregung und Begleitung bei der Entwicklung und Gestaltung eines eigenen „Tage- bzw. Nachtbuches“.

Elemente aus kreativem Schreiben und Impulse für den eigenen Ausdruck von Träumen und inneren Bildern können dabei helfen, den Übergang bewusst zu gestalten.

Kurskosten und –ort nach Vereinbarung. Interessiert? Dann bitte hier anmelden für Benachrichtigung.